Der SVSS wollte den Rückenwind aus den letzten Spielen mitnehmen und die Chance nutzen, die Serie auf fünf Siege in Folge auszubauen. Daher hat sich die Mannschaft vorgenommen, druckvoll in das Derby gegen die SG Rechtenbach / Lohr II zu starten und mit intensivem Pressing zum Erfolg zu kommen.

Jedoch musste sie bereits in der 3. Minute einen frühen Dämpfer hinnehmen, als Roland Emrich nach einem Eckstoß zum 0:1 traf. Der SVSS konnte den Rückschlag aber schnell abschütteln und belohnte sich nach einigen Chancen in der 18. Minute mit dem Ausgleich durch Michael Riedmann. In der Folge entwickelte sich eine kampfbetonte und schnell geführte Partie mit Offensivszenen auf beiden Seiten. Schließlich ging es mit einem zu diesem Zeitpunkt gerechten Unentschieden in die Halbzeitpause. Es wurde immer deutlicher, dass an diesem Tag das Spiel ausschließlich über den größeren Siegeswillen entschieden wird.

Der SVSS startete mit Schwung in die zweite Halbzeit und erspielte sich durch ansehnliche Kombinationen eine Reihe von Chancen. Bereits in der 53. Minute nutzte Michael Gehrling Kolbe eine solche Gelegenheit und brachte sein Team mit einem Fernschuss erstmals in Führung. Danach hielt der SVSS den Druck aufrecht, woraufhin Michael Riedmann in der 72. Minute nach einem Fehler der Gästeverteidigung zum 3:1 erhöhte. Im Anschluss gelang es dem SVSS mit einer stabilen Defensive und einem formstarken Schlussmann den verdienten Sieg über die Ziellinie zu bringen und die Tabellenführung zu behaupten.

Somit hat der SVSS auch das fünfte Heimspiel dieser Saison für sich entschieden und wird versuchen, auch bei den kommenden Aufgaben an diese Leistungen anzuknüpfen.